Die Gelenkarmmarkise – auch online erhältlich

Der Sommer naht langsam und mit ihm werden nicht nur die Tage länger, sondern auch die Sonne zeigt sich kraftvoll von ihrer ganzen Pracht. Wer allerdings nicht unbedingt permanent auf die Sonnenseite des Lebens steht, nutzt seine rettende Hand, greift zu Fernbedienung oder einem Kurbelarm, um das Geschehen schnurstracks abzudunkeln. Dabei kommt die lang ersehnte Sonnen-Markise zum Vorschein.

Augenscheinlich fällt beim Tragwerk sofort ein Sonnensegel auf, welches horizontal ausgebreitet wird. Dieses spezielle Beschattungstextil wehrt nicht nur die üble ultraviolette Strahlungsquelle ab, sondern behütet einen auch vor Dermatitis solaris, dem Verbrennen der Haut, wie sie im Fachjargon genannt wird. Je qualitativer das ausgesuchte Textil, desto effektiver schwächt es die Strahlungskraft ab. Besondere Qualität und Verbrauchersicherheit erkennt man dabei vor allem an TÜV-Zertifizierungen und dem UV Standard 801 – Etikett, als zusätzlichen Nachweis für den UV-Schutz.

Der gängigste Typ unter den Markisen ist die Gelenkarmmarkise. Markant sind Gelenkarme, die das Textilgewebe unter Druck über eine an der Wand montierte Stange waagerecht nach außen führen. Beide Gelenkarme sind frei erkennbar und unterscheiden sich dadurch von anderen Markisenformen. Zudem sind Gelenkarmmarkisen äußerst resistent gegen starke Windgeschwindigkeiten und anderen äußerlichen Einflüssen. Wer etwas tiefer in den Geldbeutel greifen möchte, entdeckt unter dem reichlichen Angebot, außerdem elektrische Markisen. Diese umfassen neben einem Antriebsmotor und einer mitgelieferten Funk-Fernbedienung auch eine Nothandkurbel, sofern es doch einmal zu einem Ausfall der Elektrik kommen sollte. Des Weiteren sind die meisten Markisen zudem sehr häufig in einem Streifendesign vorzufinden.

Neben der oben beschriebenen offenen Art gibt es auch noch eine weitere Variante in geschlossenem Zustand. Mit dem geschlossenen Zustand ist eine Kassette gemeint, in der das Stoffgewebe beim Einziehen verstaut wird. Man spricht in einem solchem Fall von einer Kassettenmarkise. Aufgrund ihrer Konstruktion hat sie so nicht nur einen super Wetterschutz, vielmehr wird ihr darüber hinaus eine besondere Langlebigkeit zugetraut.

Natürlich kann man die Markise stets erweitern und mit exklusiven Extras einrichten. Sensoren sorgen je Wetterlage dafür, dass die Markise zum perfekten Zeitpunkt ein- und ausgefahren werden kann. Das Anbringen von LEDs bewirkt einen edlen Look und eine gemütliche Stimmung am Abend und angebrachte Lautsprecher sind für den Sommer der zusätzliche Partyhit.

Mittlerweile lassen sich Markisen auf Maß auch online über diverse Internetplattformen bestellen. Vorteil hier liegt ganz klar an dem breit gestaffelten Sortiment und der Vielzahl von unterschiedlichen Herstellertypen im Vergleich zum stationären Handel. Über Point and Click lässt sich eine komplette Markise in Art, Farbe und Funktion grafisch designen und sogar virtuell abspielen. Man kann sogar bis aufs kleinste Bauteil seine Markise frei zusammenstellen und selbst den kleinsten Winkel per Vollbildfunktion näher betrachten. Des Weiteren werden alle wichtigen Produktinformationen und Zahlungsmodalitäten sofort angezeigt. Online-Shopping ist nicht nur bequem, sondern man stößt relativ oft auf Rabattaktionen und spart außerdem viel Zeit und Stress als vergleichsweise bei der Offline-Suche.